Ihre Wohnungsbaugenossenschaft "Humboldt-Universität" eG

Nachbarschaftlich wohnen und leben

Die Wohnungsbaugenossenschaft ”Humboldt-Universität“ eG ist ein modernes und erfolgreiches Wohnungsunternehmen. Ein überzeugender Beweis dafür ist unsere Wirtschaftskraft und Stabilität.

Eines unserer Ziele ist es, den Bedürfnissen unserer Mieter durch Modernisierungen und bauliche Veränderungen Rechnung zu tragen. Systematisch verwirklichen wir ein umfangreiches Sanierungs- und Modernisierungsprogramm des Gebäudebestandes und des Wohnumfeldes. Unsere Häuser, umgeben von großflächigen Grünanlagen, sind weitgehend modernisiert und verfügen über einen sehr guten Wohnkomfort.

Die rund 3.400 Wohnungen entsprechen allen qualitativen Ansprüchen und modernen Energiestandards, sind weitestgehend barrierefrei und teilweise mit Loggien ausgestattet.

Selbstbestimmung, Selbstverwaltung, Selbstverantwortung – sind die Grundprinzipien der genossenschaftlichen Gemeinschaft. Im Sinne dieser Grundsätze handelt die Mehrheit unserer Mitglieder und Mietparteien.

Als Miteigentümer zeigen Sie Interesse an der künftigen Entwicklung und beteiligen sich aktiv am Gemeinschaftsleben in unseren Wohngebieten. Mit der Nutzung des vielfältigen, ständig wachsenden Dienstleistungs-, Service- und Freizeitangebotes ermöglichen wir unseren Mitgliedern und Mietparteien ein angenehmes und zufriedenes Wohnen und Leben in der Genossenschaft.

Die Wohnungsbaugenossenschaft ”Humboldt-Universität“ eG repräsentiert heute ein bewährtes und zukunftsorientiertes Unternehmen. Mit ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit, einer stabilen Mitgliederschaft und der konstruktiven Zusammenarbeit der Genossenschaftsorgane verfügt sie über alle Voraussetzungen, sich am Berliner Wohnungsmarkt auch zukünftig erfolgreich zu behaupten.

Unsere Werte

GEMEINSCHAFT
STABILITÄT
PERSÖNLICHKEIT
SICHERHEIT
KOMFORT

 

Unsere Geschichte

  • 30. Juli 1956

    Gründung der Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft “Humboldt-Universität“ durch Lehrkräfte, Angestellte und Studenten der Humboldt-Universität zu Berlin

    Die Wohnungsbestände befinden sich in Berlin-Weißensee, Berlin-Pankow und Berlin-Mitte

  • 1957

    Richtfest des ersten Neubaus der AWG in der Klaustaler Straße

  • 1966

    746 Mitglieder

    650 Wohneinheiten

  • 1966 – 1983

    Keine wirtschaftliche Eigenständigkeit der AWG aufgrund der sozial-wirtschaftlichen Vorgabe der Fünfjahrpläne durch die Regierung der DDR

  • 1983

    1.020 Mitglieder

    Die Regierung der DDR beschließt ein beträchtliches Wohnungsbauprogramm: bis 1990 sollen 2,8 bis 3 Millionen neue Wohnungen entstehen 

  • 1984 | 1985

    Zentralisierung des Wohnungsbestandes der Ost-Berliner Genossenschaften

    Neuverteilung der Wohnungsbestände: die AWG übergibt ihre Wohnungsbestände und erhält ausschließlich Wohnungsbestände im Stadtbezirk Hohenschönhausen

  • 1989

    Der Fall der Mauer bedeutet das Ende des sozialen Wohnungsbauprogramms der DDR

  • 1990

    DM-Eröffnungsbilanz: Beginn der Stunde Null der Geschäftsführung

    Die AWG wird wieder eigenständig

    3.424 Wohneinheiten

  • 1991

    Eintragung ins Genossenschaftsregister: die AWG “Humboldt-Universität“ wird zur Wohnungsbaugenossenschaft “Humboldt-Universität“ e.G.

    4.339 Mitglieder

  • 1993

    Die WBG “Humboldt-Universität“ e.G. stimmt dem Altschuldenhilfegesetz zu: 15% des Wohnungsbestandes müssen innerhalb von 10 Jahren privatisiert werden

    Beschluss des „Sanierungskonzeptes S 2000“: alle Wohneinheiten der WBG werden grundsaniert

  • 1995

    Abschluss des „Sanierungskonzeptes S 2000“

  • 1999

    Eröffnung der neuen Geschäftsstelle in der Warnitzer Straße 13

  • 2001

    die WBG “Humboldt-Universität“ e.G. erhält den Entlastungsbescheid für die Altschulden: ab jetzt müssen keine weiteren Wohneinheiten verkauft werden

  • 2006

    Start des neuen Bauprojektes mit modernen und barrierearmen Wohneinheiten in Alt-Hohenschönhausen

    Die Genossenschaft feiert ihr 50-jähriges Jubiläum

  • 2008

    Übergabe des neuen Bauprojektes in Alt-Hohenschönhausen

  • 2011

    Eröffnung des Veranstaltungsgebäudes Humboldt-Haus

  • 2012

    Start des Programms „Generationswohnen“

  • 2014

    Gründung der ehrenamtlichen Initiative „Mieter für Mieter“

  • 2019

    Beginn der Planung für Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten

    3.409 Wohneinheiten

    4.310 Mitglieder

Erfahren Sie mehr über unsere Geschichte in unserer illustrierten Chronik „60 Jahre Wohnungsbaugenossenschaft "Humboldt-Universität" eG“ mit vielen historischen Fotos und interessanten Hintergrundinformationen. 
Jetzt ansehen oder downloaden

Unsere Partner

Info

Bitte beachten Sie, dass ein Besuch nur mit vorheriger Terminabsprache möglich ist. 
Info zur Ordentlichen Vertreterversammlung 2020.
Info zum Ergebnis der Neuwahl der Vertreter und Ersatzvertreter.

Wir sind für Sie da

Wohnungsbaugenossenschaft "Humboldt-Universität" eG

Warnitzer Str. 13, 13057 Berlin
Tel.: 030 | 962 42 0

info@wbg-hub.de