Planungswerkstatt und Rundgang zur Neugestaltung des Innenhofs in der WA 2

17. Januar 2024

Am Samstag, den 13.01.2024 fand die Planungswerkstatt und ein Rundgang zur Neugestaltung des Innenhofs in der Wohnanlage 2 (Randowstr. 40-52 / Warnitzer Str. 19-33 / Pablo-Picasso-Str. 1-11) im Humboldt-Haus statt.

Rund 80 Bewohnerinnen und Bewohner der Wohnanlage 2 beteiligten sich zusammen mit Mitarbeitern der WBG und dem Architektenteam an einer interaktiven Veranstaltung. Der Fokus lag dabei auf der Anpassung der Feuerwehrzufahrten an geänderte, gesetzliche Standards sowie die Überarbeitung der Außenanlagen. Das übergeordnete Ziel ist dabei nicht nur die Erhöhung der Sicherheit, sondern auch die Schaffung von attraktiven, erholsamen und kommunikativen Räumen für alle Bewohnerinnen und Bewohner. Insbesondere die Spielgeräte und der vorhandene Bolzplatz haben das Ende ihrer Lebensdauer erreicht und müssen saniert werden.

Die Werkstatt, die eigens für diese Zwecke ins Leben gerufen wurde, bot eine einzigartige Gelegenheit für die Teilnehmenden, detaillierte Informationen über die geplanten Maßnahmen zu erhalten. Gleichzeitig konnten sie ihre persönlichen Anregungen und Wünsche konstruktiv einbringen. Zum Beispiel den Wunsch, dass die vorhandene Uhr unbedingt erhalten bleiben soll. Zwei mögliche Gestaltungsvarianten für die Außenanlagen wurden präsentiert, wodurch die Bewohner die Möglichkeit hatten, aktiv an der Entscheidungsfindung teilzunehmen.

Nach der intensiven Planungswerkstatt folgte eine aufschlussreiche Vor-Ort-Begehung. Diese eröffnete den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich ein konkretes Bild von den geplanten Veränderungen zu machen. Die direkte Begehung ermöglichte es, Fragen direkt an das engagierte Planungsteam zu stellen und zusätzliche Einblicke in die Umsetzung zu gewinnen.

Die Beteiligung von rund 80 Bewohnerinnen und Bewohnern verdeutlicht nicht nur das hohe Interesse an der Gestaltung ihres Wohnumfelds, sondern auch den gemeinschaftlichen Einsatz für eine sichere und lebenswerte Wohnanlage.

Nach Auswertung der Veranstaltung und Anpassung der Planung werden wir Sie im Februar über den aktuellen Stand informieren.

Wir sind für Sie da

Öffnungszeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag
09.00 - 12.00 und 14.00 - 16.30 Uhr

Dienstag 
09.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag
09.00 - 12.00 Uhr